Kawasaki Ki-45 Kei Koh Toryu (Nick), Hasegawa

im Maßstab 1/72 von Kai Hudson

Nach einigen schwierigen Modellen wollte ich mal wieder leichte Kost bauen. Das Modell sollte weitgehend OOB entstehen und eine farbenfrohe Lackierung haben. Ebenfalls hatte ich mir zunächst ein Zeitlimit von ca. 30 Stunden Nettobauzeit gesetzt, welches ich dann letztlich noch um 2 Stunden unterbot.

Das Limit schließt aus: Recherchen (kleine Ausnahme Anstrich) und weitreichende Änderungen des Basisbausatzes (sowie eventuelle Korrekturen schlecht recherchierter Bausätze). Damit scheiden Kleinserienhersteller aus.

Die Wahl fiel schnell auf Hasegawa. Die ersten Bausätze erschienen ca. Mitte der 90er Jahre und wurden in verschiedenen Ausführungen aufgelegt. Meine Bausatzvariante datiert auf 2003 und ist derzeit nicht lieferbar. Die Außenform der Toryu ist inkl. versenkter Gravuren wunderbar wiedergegeben und eine sehr gute Basis für ein schnell und spachtelfrei zu bauendes Modell!

Die Innendetaillierung wurde etwas gepimpt: Stringer und Spannten im Bereich der Cockpits und der Fahrwerkschachtes, zusätzlich vorn im Cockpit die Seitenkonsolen und hinten ein Funkgerät aus der Restekiste und Beckengurte aus Tamiya-Tape. Außerdem wurde das Fahrwerk etwas ergänzt (links Original, rechts modifiziert):

www.scale-world.de

Bis zum lackierfertigen Modell sind ca. 10 Stunden verbraucht zzgl. eine Stunde Anstrichrecherche und Diskussion im Internet:

www.scale-world.de


Die Lackierung besteht aus Preshading mit Dunkelgrau (oben unnötig aber so weiß man was man hatsmilie ):

www.scale-world.de

www.scale-world.de

Dann werden lasierend die weißen Streifen unter den Hinomarus lackiert:

www.scale-world.de

www.scale-world.de

Diese werden abgedeckt. Es folgen die gelben Vorderkanten. Da mir die weißen Streifen auf den Tragflächen nicht parallel erscheinen, wird mittels Meßschieber vorn und hinten nachgemessen: Ergebnis: Exakt 113,5 mm lichtes Maß auf beiden Seiten - also eine optische Täuschung!

www.scale-world.de

Dann folgt der Basislack in Graugrün:

www.scale-world.de

Und die Flecken, die mittels Schablone, die unterschiedlich aufgesetzt wird, lackiert werden:

www.scale-world.de

www.scale-world.de

Mit Finish, Decals und Alterung kommt dann das heraus, dazu später mehr:

www.scale-world.de

www.scale-world.de



Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!