Revell`s Willams FW 19

im Maßstab 1/24 von Hans Gassert

www.scale-world.de www.scale-world.de

1997 kam der Deutsche Heinz-Harald Frentzen als zweiter Fahrer neben Jacques Villeneuve neu ins Team. Zur Halbzeit lag das Team trotz größter Anstrengungen noch immer hinter dem führenden Ferrari-Team. Beim Rennen in Silverstone konnte der 100. Sieg des Teams in der Formel 1 eingefahren werden. Es war die gleiche Rennstrecke, auf der der erste Sieg 18 Jahre zuvor erzielt worden war. Beim 14. Rennen in Österreich eroberte das Team wieder die Tabellenspitze und blieb dort bis zum Saisonende.

Der neunte Konstrukteurstitel wurde beim Großen Preis von Japan eingefahren, womit Williams einen neuen Rekord aufgestellt hatte. In einem spannenden Finale in Jerez versuchte Villeneuves Rivale, Michael Schumacher, den Kanadier durch einen Rammstoss von der Piste zu schießen. Dabei fiel jedoch er selber aus, und Villeneuve schleppte sein beschädigtes Auto auf Rang Drei ins Ziel. Schumacher bekam alle 78 Saisonpunkte aberkannt und Jacques Villeneuve sicherte sich den Fahrertitel.

Der Williams FW 19 hatte den Renault RS9 10 Zylinder mit 3 Litern Hubraum und war zu dieser Zeit das überlegene Fahrzeug.

www.scale-world.de

Dieses Modell ist noch aus meiner automobilen Phase und so schon etwas älter. Ich glaube das es der 2. Bausatz war den Revell in seiner F1 Reihe herausbrachte. Der Bausatz ist aus dem Karton gebaut also ein Boxenluder ohne Firlefanz.

By Hans Gassert
By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert

Soweit ich es noch in Erinnerung habe gab es keine Probleme beim Zusammenbau. Ich habe lediglich den Rumpf „Hoppla“ die Karosserie nach dem spachteln und verschleifen hinten aufgeschnitten und das Cockpit dann eingesetzt. Das ging so ganz gut. Den Motor habe ich so gelassen wie er war da er später eh nicht mehr zu sehen ist.

www.scale-world.de

Lackiert wurde mit Revell Email- Farben. Decals waren super und stellen ein Auto da wie es in Magny Cours gefahren wurde, ohne Zigaretten-Werbung .Das fertige Modell sieht damit recht ordentlich aus. Ein Brett war schnell beschafft auf dem das Modell verschraubt wurde.

www.scale-world.de

Zu dieser Zeit hatte ich noch einen an der Hand der wunderschöne Vitrinen auf Ma herstellte, so dass der Staub keine Chance hat.

www.scale-world.de

Da ich das Modell für einen bekanten gebaut habe kam die Version von Villeneuve zu Zuge. Ich hätte lieber den Frentzen (Im Keller habe ich noch einen FW19) gebaut, na ja.

www.scale-world.de

Alles in allem ist das Modell trotz seiner Einfachheit eine schöne Miniatur des Originals und macht aufgrund der klasse Decals richtig was her.

By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert By Hans Gassert
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!