Fujimis Messerschnitt Bf-110 C/D

im Maßstab 1/72

von Jan-Ulf Krethlow



Review zu Eduards Avia B. 534 Serie III im Maßstab 1/48, von Klaus Hoffmann



Übersicht
Artikelnummer: P9
Maßstab: 1/72
Preis ca. EUR 12,00 (z.B. über Ebay)
Positiv Versenkte Gravuren. Bezüglich einer Bf-110 C/D in Detaillierung und Passgenauigkeit betreffend, in diesem Maßstab zur Zeit wohl zum Besten gehörend.
Negativ rudimentäres Cockpit, keine Detaillierung an den Fahrwerksschächten, teilweise etwas "schwammig" wirkende Gravuren


 

Im Karton stecken ein  hellgrauer Gussast mit den Flügelteilen, zwei mit den Rumpfhälften sowie 2 umfangreicher bestückte für die restlichen Teile. Zu den insgesamt fast 90 Teilen gesellt sich ein transparenter Gussrahmen mit den Klarsichtteilen.

Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow

Recht umfangreich ist die Möglichkeit darstellbarer Versionen. Aus dem Kit lassen sich drei verschiedene C-Versionen (C-1, C-4, C-7) sowie zwei D-Versionen (D-1/R-1 und D-3) bauen. Auf die versionsspezifischen Unterschiede wird in der Bauanleitung hingewiesen. Die Bauanleitung ist eigentlich selbsterklärend. Erforderliche Hinweise werden an entsprechender Stelle in japanischer sowie in englischer Sprache gegeben. Die Farbangaben beziehen sich auf die Gunze-Palette.

Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow

Nach "Sichtung" der Teile würde ich diesen Kit als solide Basis bezeichnen. Das heißt, es gibt mit Sicherheit einige Stellen an denen Ergänzungen bzw. Änderungen erforderlich sind. Der Cockpitbereich ist unterdetailliert und Bedarf ein wenig Zuwendung. Noch schlimmer steht es um den Bereich der Hauptfahrwerksschächte. Hier ist lediglich ein Loch. Zusammen mit den beiliegenden Pilotenfiguren bietet es sich eigentlich an, das Modell mit geschlossenen Fahrwerksschächten und geschlossener Kanzel, bestückt mit den beiden Besatzungsmitgliedern, zu bauen und damit im Flug darzustellen. Hat sicher seinen Reiz, scheidet für mich derzeit aber vollkommen aus.

Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow

Solide Basis deshalb, weil eben wichtige, wesentlich schwerer zu korrigierende Punkte eben wieder stimmen. Wenn auch nicht als Nonplusultra zu bezeichnen, sind die Gravuren z. B. von durchaus brauchbarer Qualität. Die Klarsichtteile tragen ihren Namen zurecht, wenngleich sie ruhig ein wenig dünner hätten sein dürfen. Ein Umstand, der übrigens auch oft bei wesentlich moderneren Kits bemängelt werden könnte. Mann darf eben nicht außer acht lassen, das der gute Fujimi-Kit schon einiges an Jahren auf dem Buckel hat. Und dafür ist er nun wirklich klasse.

Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow

Die beiliegenden Klarsichtteile erlauben auch die Darstellung in geöffnetem Zustand. Allerdings sind die Rahmenstrukturen der Klappfenster schon recht massiv ausgefallen. Die Teile sind aber klar und schlierenfrei. Folgend mal eine Übersicht zu den beiliegenden Decals. Wie so oft bei derart alten Kits, zeigt sich hier ein deutlicher gelbstich. Diesen Film habe ich schon einmal erheblich reduzieren können. Dazu die Decals einfach über längere Zeit dem Sonnenlicht aussetzen (z.B. durch Ankleben an die innere Fensterseite).

Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow Review zu Fujimis Messerschmitt Bf-110 C/D im Maßstab 1/72, von Jan-Ulf Krethlow

Die Decals und die Bemalungsanleitungen zeigen ganz klar, das hier Abwechslungsreichtum herrscht  und durchaus interessante Varianten möglich sind. Es gibt aber aktuell auch von Fremdherstellern eine durchaus umfangreiche Auswahl an Decals zu interessanten Versionen. Da sollte dann wirklich für jeden BF-110 Interessierten etwas zu finden sein.

Solange nicht endlich ein der Zeit angepasstes 72er Bf-110 Modell auf den Markt kommt, vorstellen könnte ich mir da z.B. ein Herunter skalieren des Eduard-Kits oder eine Neuauflage durch ICM (übrigens reine Spekulation meinerseits), gehört der vorliegende Fujimi-Kit wohl zur ersten Wahl. Ein wenig Arbeit bereitet er, zweifelsohne. Er bietet aber auf jeden Fall eine durchaus brauchbare Basis.  

      



Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!